Hessen

Immer mehr Kommunen verlassen Schutzschirm

Wiesbaden (dpa/lhe). Hessens Städte, Gemeinden und Landkreise haben einen weiteren großen Schritt auf dem Weg zu konsolidierten Haushalten gemacht. »Die Schutzschirm-Kommunen haben im vergangenen Jahr über eine halbe Milliarde Euro mehr erwirtschaftet, als vertraglich vereinbart«, sagte Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) am Freitag in Wiesbaden. Das habe zu einem Rekordüberschuss von 438 Millionen Euro geführt. Wegen der positiven Entwicklung seien 76 der insgesamt 100 betroffenen Kommunen nun der Entlassung aus dem finanziellen Schutzschirm des Landes nahe oder bereits erfolgreich entlassen worden, erklärte der Minister. Dieser Schritt wird vollzogen, wenn die Städte, Gemeinden und Landkreise dreimal hintereinander einen ausgeglichenen Haushalt vorgewiesen haben.
03. Mai 2019, 22:12 Uhr
DPA

Wiesbaden (dpa/lhe). Hessens Städte, Gemeinden und Landkreise haben einen weiteren großen Schritt auf dem Weg zu konsolidierten Haushalten gemacht. »Die Schutzschirm-Kommunen haben im vergangenen Jahr über eine halbe Milliarde Euro mehr erwirtschaftet, als vertraglich vereinbart«, sagte Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) am Freitag in Wiesbaden. Das habe zu einem Rekordüberschuss von 438 Millionen Euro geführt. Wegen der positiven Entwicklung seien 76 der insgesamt 100 betroffenen Kommunen nun der Entlassung aus dem finanziellen Schutzschirm des Landes nahe oder bereits erfolgreich entlassen worden, erklärte der Minister. Dieser Schritt wird vollzogen, wenn die Städte, Gemeinden und Landkreise dreimal hintereinander einen ausgeglichenen Haushalt vorgewiesen haben.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/hessen/Hessen-Immer-mehr-Kommunen-verlassen-Schutzschirm;art189,585162

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung