27. November 2019, 22:03 Uhr

Hessen im Vergleich bei Energiewende eher hinten

27. November 2019, 22:03 Uhr

Wiesbaden (dpa/lhe). Beim Umstieg auf erneuerbare Energien liegt Hessen einer neuen Analyse zufolge bundesweit im hinteren Mittelfeld. In einem Vergleich der Bundesländer kommt demnach Hessen auf Platz zwölf, ganz vorne landen Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg. Die Plätze 14 bis 16 belegen Sachsen, Berlin und das Saarland. Die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE), das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) haben für das Ranking 61 Kriterien wie etwa Ökostromanteil, Forschung und Patente, politische Ziele und Maßnahmen oder Arbeitsplätze in der Branche verglichen. Im Vergleich zum Ranking 2017 verbesserte sich Hessen um zwei Plätze.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos