07. Juni 2019, 22:33 Uhr

Gericht: Honorarpfleger sind nicht selbstständig

07. Juni 2019, 22:33 Uhr

Kassel (dpa/lhe). Altenpflegeheime müssen auch für Mitarbeiter auf Honorarbasis Sozialversicherungsbeiträge bezahlen. Die Einrichtungen können damit Personalengpässe nicht mit selbstständigen Pflegekräften überbrücken.

Das geht aus einer Entscheidung des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel vom Freitag hervor. Denn bei Honorarpflegekräften handele es sich im Regelfall um abhängige Beschäftigte. Zwar arbeiteten Pfleger weitgehend eigenverantwortlich. »Daraus kann aber nicht und ohne Weiteres auf eine selbstständige Tätigkeit geschlossen werden«, sagte BSG-Präsident Rainer Schlegel. (AZ B 12 R 6/18 R)

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos