Hessen

Feuerwehrmusik sucht Nachwuchs

Wiesbaden - Die Feuerwehrmusik sucht Nachwuchs. Es gebe etliche Musikgruppen im Land, die ihren Bestand halten können, sagte Landesstabführer Jochen Rietdorf. Bei den Spielmannszügen sehe es aber schlechter aus. Über die musikalische Früherziehung gebe es zwar etliche nachgefragte Projekte. Viele Jugendliche sein jedoch eher projektbezogen. Zudem fehle oft das Interesse, einen Posten oder ein Ehrenamt zu übernehmen.
17. Februar 2020, 19:51 Uhr
DPA

Wiesbaden - Die Feuerwehrmusik sucht Nachwuchs. Es gebe etliche Musikgruppen im Land, die ihren Bestand halten können, sagte Landesstabführer Jochen Rietdorf. Bei den Spielmannszügen sehe es aber schlechter aus. Über die musikalische Früherziehung gebe es zwar etliche nachgefragte Projekte. Viele Jugendliche sein jedoch eher projektbezogen. Zudem fehle oft das Interesse, einen Posten oder ein Ehrenamt zu übernehmen.

In ländlichen Regionen sei es leichter, Teilnehmer und Nachwuchs zu finden, als in den Städten, berichtete Rietdorf, der sich als Präsidiumsmitglied selbst als Lobbyist und Bindeglied zwischen dem Landesfeuerwehrverband und der Politik beschreibt. Außerdem gebe es ein Nord-Süd-Gefälle im Land. In Hessens Süden sei es leichter, genügend Interessenten zu finden.

Die hessische Feuerwehrmusik zählt nach Angaben von Rietdorf derzeit 156 Musikgruppen mit knapp 6000 Musikern. Organisatorisch sind sie im Regelfall den Feuerwehrvereinen angegliedert, zählen also nicht als Abteilung einer kommunalen Feuerwehr. dpa

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/hessen/Hessen-Feuerwehrmusik-sucht-Nachwuchs;art189,667434

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung