12. Juli 2020, 22:07 Uhr

Eine Million für Hinterbliebene

12. Juli 2020, 22:07 Uhr

Berlin - Die Hinterbliebenen der Opfer des Terroranschlags von Hanau haben von der Bundesregierung bislang rund eine Million Euro erhalten. An die Angehörigen seien bislang insgesamt 1,09 Millionen Euro an Härteleistungen ausgezahlt worden, teilte das Bundesjustizministerium mit. An die Hinterbliebenen des Anschlag in Halle seien 105 000 Euro ausbezahlt worden. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos