15. November 2019, 22:28 Uhr

Defekt an Ladestation

15. November 2019, 22:28 Uhr

Ein Verteilerzentrum der Deutschen Post in Alsfeld hat in der Nacht zu Freitag gebrannt. »Das Dach der Lagerhalle ist vollständig zerstört worden«, sagte ein Polizeisprecher am Freitagmorgen. Der Schaden an der erst wenige Jahre alten Halle betrage schätzungsweise mehrere Hunderttausend Euro. Fast vier Stunden brannte das 60 mal 20 Meter große Gebäude.

Wie die Polizei am Freitagnachmittag bekannt gab, gehen die Ermittler davon aus, dass ein technischer Defekt an einer Ladestation für die Akkus von E-Fahrrädern das Feuer ausgelöst hat. Bei ersten Untersuchungen haben sich der Polizei zufolge keine Anhaltspunkte für Brandstiftung ergeben. Der Brandherd wurde demnach im Bereich der Ladestation lokalisiert. Nach Angaben der Feuerwehr waren 110 Einsatzkräfte vor Ort. Probleme bei den Löscharbeiten bereiteten mehrere Postzustellfahrräder, die in dem Gebäude standen.

Eine weitere Schwierigkeit sei die Wärmedämmung auf dem Dach gewesen, die stark gebrannt habe. Man habe allerdings verhindern können, dass sich das Feuer auf andere Gebäude ausbreitete. Noch offen war am Morgen die Frage, wie viele Pakete und Briefe zerstört wurden. »Offenbar befanden sich zu dem Zeitpunkt nur wenige Pakete in dem Verteilerzentrum«, sagte ein Polizeisprecher.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Explosionen
  • Polizei
  • Zerstörung
  • Alsfeld
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.