04. Oktober 2013, 19:28 Uhr

Dampflok Bismarck wieder auf den Gleisen

Bad Nauheim (pm). Nach über zwölf Jahren ist die Dampflok T3 Typ Bismarck wieder einsatzbereit. Das haben die Eisenbahnfreunde Wetterau mitgeteilt.
04. Oktober 2013, 19:28 Uhr
Die Probefahrt sieht vielversprechend aus. (Foto: pv)

Ursprünglich sollte die Lok schon im Juni 2009 wieder auf die Gleise, doch nach nur vier Tagen war sie erneut defekt. Gut vier Jahre und 125 000 Euro später war es dann so weit: Die Bismarck war repariert, im August und September erfolgten die erste Probefahrten, die die Maschine mit Bravour meisterte, sodass einer erneuten Kessel- und Fahrwerksabnahme nichts mehr im Wege stand.

Ab morgigen Sonntag wird die Dampflok zu den Fahrten um 10 und 13 Uhr zur Burg Münzenberg eingesetzt (Abfahrt Bad Nauheim/Nord). Die Nachmittagsfahrt um 16 Uhr wird von der V36 gezogen. Ist der Zug in Münzenberg angekommen, wird dort rund eine halbe Stunde für Rangiertätigkeit und Wasserfassen benötigt. Um 11.30, 14.30 und 17.30 Uhr geht es wieder zurück nach Bad Nauheim. Ankunft ist dort jeweils 60 Minuten später. In Bad Nauheim wird die Dampflok »Friedrich-Karl« mit Wasser und Kohle befüllt, bevor es wieder nach Münzenberg geht. Der Zug hält außer in Oppershofen und Ober-Hörgern auf allen Bahnhöfen. Neben Souveniers gibt es im Thekenwagen jede Menge Getränke und Snacks. Den Fahrplan können Interessenten jederzeit unter der Faxnummer 0 60 32/92 92 38 anfordern. Nähere Infos unter www.ef-Wetterau.de.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos