Hessen

Cisco-Manager investiert in Kasseler Start-up

Kassel/San Francisco (dpa). Das auf Drohnenabwehr spezialisierte Start-up Dedrone aus Kassel hat einen prominenten Investor überzeugt. Die zweite Finanzierungsrunde über 15 Millionen Dollar (14,2 Mio. Euro) werde von dem langjährigen Cisco-Vorstandschef und heutigem Aufsichtsratsvorsitzenden John Chambers angeführt. Das teilte das Unternehmen gestern mit.
14. Februar 2017, 19:58 Uhr
DPA

Kassel/San Francisco (dpa). Das auf Drohnenabwehr spezialisierte Start-up Dedrone aus Kassel hat einen prominenten Investor überzeugt. Die zweite Finanzierungsrunde über 15 Millionen Dollar (14,2 Mio. Euro) werde von dem langjährigen Cisco-Vorstandschef und heutigem Aufsichtsratsvorsitzenden John Chambers angeführt. Das teilte das Unternehmen gestern mit.

Die in Kassel entwickelten Geräte wurden nach Firmenangaben bereits bei zahlreichen Veranstaltungen eingesetzt. Die Drohnenabwehr-Technik wird aber auch zum Schutz von sensiblen staatlichen Stellen, Militärbasen sowie zur Spionage-Abwehr auch in der Industrie eingesetzt. Die Vermarktung betreibt Dedrone inzwischen von San Francisco aus. Das frische Geld soll in Entwicklung und Marketing gesteckt werden.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/hessen/Hessen-Cisco-Manager-investiert-in-Kasseler-Start-up;art189,210878

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung