Hessen

Bündnis will Hetze im Internet an Ermittler melden

Kassel/Wiesbaden (dpa/lhe). Ein Bündnis aus Vereinen, Institutionen und der hessischen Justiz will gemeinsam gegen Hetze im Internet vorgehen. Dabei werde die Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) künftig und bundesweit Hinweise der Kooperationspartner entgegennehmen und strafrechtlich bewerten. »Wir wollen dort sein, wo Hass und Hetze im Netz sichtbar wird«, sagte Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) am Montag in Kassel. Dort unterzeichneten unter anderem Vertreter von Organisationen wie HateAid und ichbinhier sowie der Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk eine entsprechende Vereinbarung.
04. November 2019, 22:07 Uhr
DPA

Kassel/Wiesbaden (dpa/lhe). Ein Bündnis aus Vereinen, Institutionen und der hessischen Justiz will gemeinsam gegen Hetze im Internet vorgehen. Dabei werde die Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) künftig und bundesweit Hinweise der Kooperationspartner entgegennehmen und strafrechtlich bewerten. »Wir wollen dort sein, wo Hass und Hetze im Netz sichtbar wird«, sagte Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) am Montag in Kassel. Dort unterzeichneten unter anderem Vertreter von Organisationen wie HateAid und ichbinhier sowie der Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk eine entsprechende Vereinbarung.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/hessen/Hessen-Buendnis-will-Hetze-im-Internet-an-Ermittler-melden;art189,641606

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung