28. Februar 2021, 19:08 Uhr

1000 Kontrollen

28. Februar 2021, 19:08 Uhr

Wiesbaden - Bis Mitte März wollen die Regierungspräsidien in 1000 Betrieben die Einhaltung der Corona-Arbeitsschutzverordnung kontrollieren. Das teilte das Sozialministerium mit. Bei Verstößen könne von einem Unternehmen per Anordnung verlangt werden, Homeoffice anzubieten. Auch Bußgeldverfahren seien möglich. Kontrolliert werde aufgrund von eingegangenen Beschwerden. Bislang liegen laut Angaben des Ministeriums noch keine Zahlen zu möglichen Verstößen vor. Laut Corona-Arbeitsschutzverordnung müssen Arbeitgeber anbieten, Büroarbeit oder vergleichbare Tätigkeiten in Wohnungen auszuführen. DPA

Schlagworte in diesem Artikel

  • Arbeitgeber
  • Büroarbeit
  • Home-Office
  • Ministerien
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos