04. September 2015, 13:50 Uhr

Samstag startet Vorverkauf für Krimifestival

Gießen (man). Er hat es wieder getan: Bereits zum 12. Mal organisiert Uwe Lischper das Krimifestival in Stadt und Land, hat es erneut geschafft, prominente Schauspieler und Autoren nach Gießen zu locken, die Tätern wie Opfern ihre Stimme leihen. Am Samstag startet nun der Vorverkauf, traditionell ein spannender Tag.
04. September 2015, 13:50 Uhr
(Foto: dpa)

Einen Monat lang, vom 25. September bis zum 25. Oktober, heißt es nun »Sarg die Wahrheit«, so das Motto der beliebten Reihe, die es auf einen neuen Rekord von 49 Veranstaltungen bringt.

Gleich der Auftakt ist prominent besetzt: Tim Bergmann, der in den ZDF-Verfilmungen der Taunuskrimis von Nele Neuhaus den Ermittler Oliver von Bodenstein verkörpert, liest aus dem Thriller »Die Lügen der anderen« des britischen Autors Mark Billingham. Da die Geschäftsstelle in der Johannesstraße zurzeit umgebaut wird, ist die Sparkasse am 25. September zu Gast in der Tanzschule Astaire’s.

Tags darauf kommt die Schauspielerin Anna Thalbach, die gern mit ihrer Mutter Katharina auf Berliner Bühnen Theater spielt, zu Neusehland. Über 70 Hörbücher hat sie bereits aufgenommen – hier wird sie mörderische Kurzgeschichten zum Besten geben. Mit Devid Striesow ist es Lischper gelungen, einen weiteren gefragten Schauspieler nach Gießen zu holen. Auch wenn sich an seinem Saarbrücker »Tatort«-Kommissar Jens Stellbrink die Geister scheiden, Striesow ist immer für eine Überraschung gut. Bei Köhler wird er am 3. Oktober Kurzkrimis von der Küste präsentieren.

Dass Til Schweiger wieder mit von der Partie ist, hatten wir ja schon vermeldet. Am 25. Oktober wird er aus dem brandneuen Krimi »Finsterloh« von Charly Weller im Kinopolis lesen.

Aber auch Joe Bausch, Pathologe im Kölner »Tatort«, gibt sich erneut die Ehre – und zwar am 10. Oktober bei Carlé. »Hinter Gittern ist eine Sache des Standorts«, meint der Gefängnisarzt und stellt skurrile Crime Storys vor. Roland Jankowsky ist ebenfalls ein Wiederholungstäter. Der Overbeck-Darsteller in den »Wilsberg«-Krimis ist Gast-Star unserer hauseigenen Veranstaltung und wird am 18. Oktober unter dem Motto »Sieger sehen anders aus…« mit mörderischen Kurzgeschichten das Publikum fesseln.

Unter den 24 Schriftstellern, die aus ihren eigenen Werken lesen, gibt es ebenfalls bekannte Gesichter, die immer wieder gern in die Universitätsstadt reisen. Von Anfang an mit dabei ist Ralf Kramp, der nicht nur am 9. Oktober eigene Kurzkrimis im Netanya-Saal des Alten Schlosses vorstellen wird. Er wird die Siegergeschichte unseres Krimischreibwettbewerbs »Mordsdichter« am 25. Oktober in der Räumen der Gießener Allgemeinen Zeitung interpretieren. Auch Klaus-Peter Wolf fehlt nicht. Der originelle Autor erzählt aus seinem neuen Werk »Ostfriesenwut« am 17. Oktober in der Stadtbiblikothek. Für Martin Walker, Bestsellerautor aus England, ist es bereits der zweite Besuch in Gießen. Der Erfinder von Bruno, Chef de police im Périgord, hat seinen siebten Fall »Provokateure« im Gepäck und wird am 12. Oktober im Netanya-Saal auf Englisch sprechen. Stadttheater-Schauspieler Roman Kurtz übernimmt den deutschen Part. Zu den Highlights zählt ganz gewiss die Lesung des TV-Darstellers Tonio Arango aus dem preisgekrönten Buch seines Bruders Sascha am 13. Oktober bei Spielwaren Fuhr. Der gefragte »Tatort«-Drehbuchschreiber hat mit seinem Debüt »Die Wahrheit und andere Lügen« nicht nur den renommierten Glauser-Preis eingeheimst, er konnte auch gleich die Filmrechte verkaufen. Angesagt ist ebenfalls der Kabarettist Kai Magnus Sting, der zurzeit mit Bastian Pastewka und Sherlock-Holmes-Storys tourt. Im Mathematikum stellt er am 4. Oktober seinen ersten eigenen Krimi »Leichenpuzzle« vor.

Entsprechend dürfte es am Samstag wieder spannend werden, wenn es darum geht, die begehrten Tickets für die Veranstaltungen des Krimifestivals zu bekommen: Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Nachfrage zu den meisten Veranstaltungen das Platzangebot bei Weitem übersteigt und nicht jeder seine Kartenwünsche umsetzen kann. Alle weiteren Infos zum Krimifestival gibt es auf <%LINK auto="true" href="http://www.krimifestival.de" text="www.krimifestival.de" class="more"%>

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bastian Pastewka
  • Bestsellerautoren
  • Britische Schriftsteller
  • Devid Striesow
  • Kurzgeschichten
  • Mathematikum Gießen
  • Nele Neuhaus
  • Pathologinnen und Pathologen
  • Sting
  • Tatorte
  • Til Schweiger
  • Uwe Lischper
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos