Zutaten:

 
  • 2 Lammrückenfilets
  • 1 Ei
  • 500 gr. Kartoffeln (möglichst alte)
  • 1 Zweig frische Pfefferminze
  • einige Blättchen Salbei
  • Knoblauchgrün (ersatzweise eine gehackte Knoblauchzehe)
  • etwas Mehl
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Öl zum Braten

Zubereitung:

 

Die Lammrückenfilets längs flach einschneiden, aber nicht durch, aufklappen, mit den gehackten Kräutern bestreuen, mit Salz und Pfeffer würzen, zuklappen, in Mehl und dann in verschlagenem Eiweiß wenden. Die Kartoffeln grob raffeln, leicht ausdrücken, würzen mit Salz, Pfeffer und Muskat. Das Eigelb zur Kartoffelmasse geben. Die Lammfilets von einer Seite mit Kartoffelmasse bedecken und mit dieser Seite in eine Pfanne mit heißem Öl legen, die restliche Kartoffelmasse auf den Lammfilets verteilen, sie sollten ganz mit Kartoffelmasse umhüllt sein. Von jeder Seite in ca. 3 -5 Minuten goldbraun braten.

Im Backofen bei 50 ° C ca. 10 Minuten ruhen lassen.

Spargel passt dazu, aber auch grüne Bohnen oder ein Salat.

 

Ein Rezept von A. Lipp.